Neubau Pavillon Gurten   CH-Wabern   2012-2014   Studienauftrag, 1.Rang   :mlzd

Der Gurten Pavillon ist ein ebenso festliches wie funktionales Eventlokal zur ganzjährigen Durchführung von grossen Publikumsanlässen. Er besetzt die Stelle des alten Belvederes, von dem aus sich seit dem Bau des ersten Gurtenrestaurants Mitte des 19. Jahrhunderts die schönste Aussicht auf die Stadt Bern bietet. Das in einem Wettbewerb entwickelte Projekt greift dieses Motiv mit hoher Transparenz und einem sich ungestört bietenden, grandiosen Ausblick auf. Der ringsum verglaste Saal ruht auf einer auskragenden Stahlplattform. Das Rahmenwerk des weit gespannten Daches läuft am Rand zu einer zierlichen Leiste aus. Das Dach scheint zu schweben, denn das Tragwerk besteht lediglich aus einem innen liegenden Kranz von schlanken, glanzvernickelten, spiegelnden Massivstahlstützen. Diese Stützenreihe trennt im bergseitigen, südlichen Teil die entlang der Fassaden angeordnete Küche und die Garderobe vom Festsaal ab. In den gleichen Abschnitten sind auch kreuzförmige Stahlseilverspannungen eingebaut, welche die Windlast aufnehmen und die Erdbebensicherheit gewährleisten. Drei Abschnitte der nordseitigen Fassade lassen sich öffnen, sodass die Gäste an warmen Abenden den Ausblick von dem umlaufenden schmalen Balkon mit Glasbrüstung geniessen können. Die schwarz gefasste Metallkonstruktion des zurückhaltend auftretenden Gebäudes wird durch die golden schimmernden Sonnenschutzvorhänge, den Terrazzoboden mit rötlich-gelber Thunerseekiesbeimischung und die monumentale Messingpforte festlich warm eingetönt. Kunst am Bau bereichert das Ganze um entlang der Nordfassade in den Terrazzo eingelegte Aluminiumlettern eines Songtextes und das Motiv des Horizonts auf den raumtrennenden silbernen Vorhängen. Der aussen liegende Sonnenschutz, die Dachentlüftung, die Bodenheizung und die Warmluftheizung, mit der der Bau kurzfristig auf Betriebstemperatur gebracht wird, ermöglichen eine energieeffiziente Raumkonditionierung bei unter- schiedlichsten Witterungsverhältnissen und Betriebs- zuständen.


Gesamtprojektleitung: Genossenschaft Migros Aare, CH-Schönbühl
Bauleitung: saj architekten ag, CH-Bern
Landschaftsarchitektur: Klötzli & Friedli Landschaftsarchitekten AG, CH-Bern
Kunst am Bau: Adrian Scheidegger, CH-Bern
Fotografie: Alexander Jacquement, CH-Erlach
Bauherr: Stiftung Gurten-Park im Grünen, CH-Wabern
Fläche: 800m2 GF
Kosten (BKP 1-9): 4'900'000 CHF