Wohnhaus Weidner   CH-Ipsach   2010-2014   Direktauftrag   :mlzd

Das grosszügige, sumpfige Grundstück in der Nähe des Bielersees in Ipsach ist von hohen Bäumen zweiseitig umrahmt. Zwischen den Bäumen lässt sich der See erahnen. Ein grosser Teil der Landfläche ist Grünzone und darf demnach nicht überbaut werden. Auch die vorgefundene Vegetation wurde nicht verändert. Das zweigeschossige Wohnhaus gliedert sich in einem winkelförmigen Betonsockel und einem rechteckigen Obergeschoss aus Holz. Der Sockel grenzt den Naturraum ost- und südseitig vom bestehenden Quartier ab und nimmt dabei die Neben- und Erschliessungsräume auf. Gartenseitig ist ihm ein aus der sumpfigen Landschaft ragendes Betonpodest vorgesetzt, welches zum Teil mit einer Decke aus Beton überdacht ist. Eine Abfolge von Aussensitzplätzen, Weg, Umgang und Wohnraum bespielen dieses Podest. Die Materialisierung ist Innen wie aussen rauer Beton. Die Grenzen zwischen Innen und Aussen sind durch die dreiseitige Verglasung und der einheitlichen Materialisierung in rauen Beton auf ein Minimum beschränkt. Die einzelnen Nutzungen des Wohnraums Wohnen, Kochen, Essen sind in der offenen Halle durch unterschiedliche Raumhöhen definiert. Der Wohnraum mit Cheminée ist eine Sitzmulde im Betonpodest. Der angrenzende Essraum, das Zentrum des Hauses, hat eine doppelte Raumhöhe. Im Garten ist in in seiner Achse ein Graben ausgehoben, welcher sich je nach Wasserstand des Sees füllt. Der Küchenbereich über- nimmt die Raumhöhe der gedeckten Aussenräume. Im Gegensatz zu den offenen Wohnräumen sind die privateren Räume im Obergeschoss für die fünfköpfige Familie introvertiert. Die Raumhöhe ist reduziert, Fenster und Räume sind klar begrenzt und Struktur und Oberflächen sind aus dunkelbraun lasierten Holz. Die dunkle Farbe verstärkt den Kontrast zum Wohnraum und steigert die Bildhaftigkeit der Fenster. Beim zentralen Luftraum verschränken sich die zwei verschiedenen Raumkonzepte. Hier windet sich das Holz über die Treppe nach unten, wo gleichzeitig der Beton die durch den Luftraum getrennten Eltern- und Kinderräume abschliesst.


Bauleitung: Bauleitung GmbH, CH-Biel
Landschaft: naturgartenleben, CH-Münchenbuchsee
Fotografie: Stefan Leiseifer, CH-Bern
Bauherr: Familie Weidner
Fläche: 280m2 GF